Mittwochstipp 7: ISIDORE – Meta-Suchmaschine der französischen Geisteswissenschaften

Logo ISIDOREISIDORE ist eine Meta-Suchmaschine, die den Zugang zu elektronischen Ressourcen aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften erleichtert. Eine Recherche auf der ISIDORE-Homepage liefert Referenzen aus über 2100 Quellen. Dazu zählen Online-Publikationen (Aufsätze aus elektronischen Zeitschriften, Pre-Prints, Texte aus akademischen Open Access-Archiven), Veranstaltungshinweise (neben Ankündigungen auf Calenda und Fabula auch solche, die nur auf institutionnellen Websites veröffentlicht wurden), digitalisierte Bücher, wissenschaftliche Blogs, Bildmaterial, Linksammlungen und bibliographische Angaben.

ISIDORE zeigt sowohl Primärtexte als auch Sekundärliteratur an und befragt Daten, die sowohl von Hochschulen als auch von Forschungseinrichtungen oder Bibliotheken bereit gestellt werden. Der Vorteil ist, dass es sich dabei ausschließlich um akademische Ressourcen aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften handelt, die für Forschende auf diesem Gebiet interessant sind.

Eine Liste der Quellen von ISIDORE findet man auf dieser Seite. Die meisten Suchergebnisse erlauben einen direkten Zugriff auf die zitierte Ressource. Die Ressourcen selbst werden im Rahmen des ISIDORE-Projektes indexiert und ihre Metadaten werden angereichert, um die Literatursuche zu erleichtern. Die Benutzung von ISIDORE erlaubt es daher nicht nur, durch die gleichzeitige Abfrage mehrerer Plattformen Zeit zu sparen, sondern auch die Texte effektiver zu nutzen, neue Informationsquellen zu erschließen und verschiedene Typen von Quellen zueinander in Bezug zu setzen.

ISIDORE ist ein 2011 lanciertes Angebot des CNRS-Großprojektes Huma-Num (früher TGE Adonis), dessen Ziel es ist, den Einstieg der Geisteswissenschaften in die Digital Humanities zu erleichtern. Die berücksichtigten Quellen sind vor allem französischsprachig, aber auch fremdsprachig, wenn sie aus Frankreich oder aus frankophonen Ländern stammen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.