Literatursuche

Die Aufsatzdatenbank Sign@l – Rechercheinstrument für französische Zeitschrifteninhalte aus den Geistes- und Sozialwissenschaften (Mittwochstipp 121)

Sign@l steht für „Signalement des contenus de périodiques en sciences humaines et sociales“ und ist eine von der Bibliothek Sciences Po Lyon in Kooperation mit mehreren Partnern betreute Datenbank für Artikel und Inhaltsverzeichnisse mehrheitlich französischer Fachzeitschriften speziell aus den  Geistes- und Sozialwissenschaften. Aktuell (Stand Dezember 2019) umfasst Sign@l 466 Zeitschriften...

Die französische Normdatei IdRef als Rechercheinstrument (Mittwochstipp 106)

IdRef (Identifiants et Référentiels) ist das nationale Verzeichnis für Normdaten der Agence bibliographique de l’enseignement supérieur (ABES), die den Verbundkatalog der französischen Hochschul- und Forschungsbibliotheken SUDOC, Calames für Handschriften und theses.fr für Dissertationen betreibt. Die seit 1995 gepflegte Normdatei ist seit 2015 als Webanwendung online konsultierbar. Eine Normdatei (frz. autorités,...

Die bibliographischen Datenbanken Pascal und Francis des CNRS (Mittwochstipp 95)

Francis und Pascal sind zwei bibliographische Aufsatzdatenbanken, die das CNRS seit 1972 betreibt. Sie standen bislang kostenpflichtig bzw. nur Nutzern in Bibliotheken mit Abonnement zur Verfügung und sind nun seit Mai 2016 frei über das Internet zugänglich. Dabei deckt Pascal die Naturwissenschaften, Technik und Medizin ab, Francis die Geistes- und...

Die Virtuelle Fachbibliothek Vifarom für Romanistik und Frankreichforschung (Mittwochstipp 60)

Ein Angebot der deutschen wissenschaftlichen Bibliotheken mit Sondersammelgebieten sind die Virtuellen Fachbibliotheken – wie Clio-online und historicum.net für die Geschichtswissenschaften. Speziell für die Frankreich- und Italienforschung in fächerübergreifender Ausrichtung existiert seit 2009 das Webportal Vifarom (Virtuelle Fachbibliothek Romanischer Kulturkreis). Es ermöglicht eine Online-Recherche in fachspezifischen Bibliothekskatalogen und Datenbanken und bietet...

Die französische Nationalbibliothek – Teil 2: Literatursuche und Konsultation der Dokumente

Im ersten Beitrag zur französischen Nationalbibliothek wurden die Bestände und die Abteilungen der BnF vorgestellt. In diesem Teil werden die Kataloge der BnF präsentiert und einige Hinweise zur Benutzung der BnF–Ressourcen gegeben. 1) Die Kataloge der BnF Die Anzahl der Kataloge, in denen die Bestände der BnF verzeichnet sind, wurde...

Mittwochstipp 7: ISIDORE – Meta-Suchmaschine der französischen Geisteswissenschaften

ISIDORE ist eine Meta-Suchmaschine, die den Zugang zu elektronischen Ressourcen aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften erleichtert. Eine Recherche auf der ISIDORE-Homepage liefert Referenzen aus über 2100 Quellen. Dazu zählen Online-Publikationen (Aufsätze aus elektronischen Zeitschriften, Pre-Prints, Texte aus akademischen Open Access-Archiven), Veranstaltungshinweise (neben Ankündigungen auf Calenda und Fabula auch...

SUDOC – der Katalog der französischen Hochschulbibliotheken, Teil 2

Im vorangegangenen ersten Beitrag wurde der Katalog der französischen Hochschulbibliotheken Sudoc vorgestellt. In diesem Teil soll es nun genauer um die Benutzoberfläche und die angebotenen Funktionen gehen. Der Katalog ist online und als Version für mobile Geräte zu erreichen: Browser: http://www.sudoc.abes.fr/ Mobil: http://m.sudoc.fr/sudocmobile/welcome.xhtml?

SUDOC – der Katalog der französischen Hochschulbibliotheken, Teil 1

Die französischen Universitätsbibliotheken bilden im Unterschied zu den deutschen ein relativ einheitliches System. Die Teilnehmer arbeiten auf nationaler Ebene zusammen und sind von den öffentlichen Bibliotheken, die auf regionaler Ebene wirken, klar getrennt. Ein gemeinsamer Verbundkatalog, der SUDOC  (Système Universitaire de Documentation), erschließt die Sammlungen aller Hochschulbibliotheken in Frankreich und...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search