Calenda – ein Veranstaltungskalender der französischen Geistes- und Sozialwissenschaften (Mittwochstipp 18)

Calenda - le calendrier des lettres et sciences humaines et socialesUm einen Überblick über wisenschaftliche Veranstaltungen im Bereich der Geisteswissenschaften in Frankreich zu bekommen, greift man am besten auf eine Datenbank zurück, die französische – und manchmal auch ausländische – Forschungsveranstaltungen ankündigt.

Die wichtigste Datenbank dieser Art ist Calenda, einer der vier Bestandteile des Portals Open Edition, das von CLEO (Centre pour l’édition électronique ouverte) betrieben wird. Der digitale Veranstaltungskalender ist auf dem Portal, das auch die Blog-Plattform Hypothèses beherbergt, seit 2002 zugänglich. Calenda kündigt vor allem Tagungen, Kolloquien, Vortragsreihen und Forschungsseminare an. Auch « Calls for papers » für anstehende Tagungen werden dort veröffentlicht.

Man kann in der Datenbank nach Namen und Begriffen suchen, die im Titel oder im Text der Anzeige auftauchen. Als Suchergebnisse erhält man ausführliche Veranstaltungsankündigungen mit Programm, Datum, Kontaktadresse und Namen der Teilnehmer. Sie können nach der Art der Veranstaltung gefiltert und nach dem Datum oder der Pertinenz der Treffer geordnet werden. Außerdem können sie auf eine Disziplin, eine Epoche, eine Sprache, ein Land oder ein Thema eingeschränkt werden (siehe die Liste der möglichen Suchkriterien).

Die alten Anzeigen sind nach Ablauf der Veranstaltung weiterhin einsehbar, so dass Calenda auch einen Überblick über die vergangenen wissenschaftlichen Veranstaltungen liefert und damit als ein Archiv oder eine Chronik der französischen Geisteswissenschaften benutzt werden kann. Im Moment zählt die Datenbank etwa 10.000 Anzeigen, jeden Monat kommen 250 neue hinzu. Neue Ankündigungen werden über ein Formular eingegeben und nach Freigabe durch die Calenda-Redakteure veröffentlicht.

Calenda bietet RSS-Abonnements für jeweils einzelne Disziplinen oder  Forschungsgebiete an (siehe die Liste der vorgeschlagenen RSS-Feeds). Für Historiker gibt es das RSS-Feed « Geschichte » oder die RSS-Feeds einer ihrer 7 Unterdisziplinen. Es gibt allerdings keine Möglichkeit, diese RSS-Feeds nach Epochen zu filtern. Hier schafft Niels Bock auf dem Mittelalter-Blog des DHIP Abhilfe mit einem monatlichen Überblick über die Anzeigen, die das Mittelalter betreffen.


Ein Gedanke zu „Calenda – ein Veranstaltungskalender der französischen Geistes- und Sozialwissenschaften (Mittwochstipp 18)

  1. Pingback: Der internationale französische Veranstaltungskalender “Calenda” im Überblick November 2013 | Mittelalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.