dhiparis

Eine Bibliothek mit Geschichte: Die BnF-Richelieu und ihr neues Museum

von Alida Sokyte Nach zwölf Jahren wurden die Umbauarbeiten an der Site Richelieu-Louvois der Bibliothèque nationale de France diesen September abgeschlossen – fast pünktlich zum 300-jährigen Bestehen dieses Standorts. Denn bereits 1721 zog die damals noch königliche Bibliothek in den ehemaligen Palast Kardinal Mazarins ein. Aus dieser Zeit stammt auch...

Ein Grundstein für neue Forschungen? Neue Datenbank der Organisation „Archives du féminisme“ zum Feminismus in Frankreich

See below for english version Wir freuen uns, ein sehr interessantes Projekt anzukündigen, welches das Ziel hat, Archivmaterial zum französischen Feminismus zu bewahren und gleichzeitig neue Forschungen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit durch die Schaffung einer umfangreichen Datenbank und eines wissenschaftlichen Netzwerks zu ermöglichen.

Deutsche Münzbestände des Musée de la Monnaie de Paris: ein bedeutendes Kulturerbe soll bekannter werden

Von Dominique Anterion, Ausstellungsleiter, zuständig für historische Sammlungen des Museums Monnaie de Paris Nur wenige Forschende kennen sie, und auch der Öffentlichkeit ist sie kaum präsent, obwohl sie einen deutlich größeren Bekanntheitsgrad verdient: die Sammlung historischer deutscher Münzen des Pariser Münzmuseums, des Musée de la Monnaie de Paris. Das Museum...

Das Musée national de l‘Éducation (MUNAÉ)

von Nicolas Coutant, Stellvertretender Direktor des Musée national de l’Éducation1 Das französische „Nationale Bildungsmuseum“ (Musée national de l’Éducation, MUNAÉ) in Rouen ist als Teil des Réseau Canopé zuständig für eine reichhaltige Sammlung von fast 950.000 Objekten und Dokumenten zur Geschichte der Erziehung, die dort aufbewahrt und zugänglich gemacht werden. Aus...

Die Livres de fête aus der Sammlung Jacques Doucet in der Bibliothek des INHA (Mittwochstipp 123)

unter Mitarbeit von Valentine Olivera Zu den vielfältigen Beständen der Bibliothek des Institut national d’histoire de l’art (INHA) gehört eine umfangreiche Sammlung an Festbüchern (Livres de fête) von Jacques Doucet aus der Zeit zwischen 1498 und 1815. Sie wurden anlässlich der großen politischen Versammlungen und Machtfeiern in Europa wie Hochzeiten,...

Paris von 1753 bis 1789 auf einen Blick. Das „Journal d’événemens“ von Siméon Prosper Hardy (Mittwochstipp 119)

von Jan-Luca Albrecht Siméon Prosper Hardy (1729–1806) war ein französischer Drucker und Buchhändler im Paris des 18. Jahrhunderts. Zwischen 1753 und 1789 verfasste er ein umfangreiches und detailliertes Ereignisjournal, das Loisirs, ou Journal d’événemens tels qu’ils par-viennent à ma connoissance, über Paris, dessen Gesellschaft und Ereignisse des 18. Jahrhunderts. Die...

“Les Marques de Collections de Dessins & d’Estampes” – Eine Seite für Provenienzforscher, Geschichtenentdecker und Schatzsucher (Mittwochstipp 117)

par Isabelle Christiani Die Provenienzrecherche – also die Suche nach der Herkunft eines Objektes – nimmt seit einigen Jahren einen nicht zu verachtenden Anteil der Museumsarbeit ein. Als wichtige Puzzleteile erwiesen sich Marken auf den Objekten, die sie einem oder mehreren Sammlern, Besitzern oder Kunsthändlern zuordnen. Auf diesem Weg lassen...

GIRAF-IFFD – Interdisziplinäre Forschungsgemeinschaft Frankreich-Deutschland

Die „Groupe Interdisciplinaire de Recherche Allemagne – France / Interdisziplinäre Forschungsgemeinschaft Frankreich – Deutschland“ (GIRAF-IFFD) ist ein Verein von NachwuchswissenschaftlerInnen, DoktorandInnen, Post-DoktorandInnen der Sozial-, Geistes- und Literaturwissenschaften, die sich in ihren Forschungsarbeiten mit Frankreich und Deutschland bzw. den deutschsprachigen Ländern auseinandersetzen. Der Verein GIRAF-IFFD wurde im Februar 2003 gegründet, nachdem...

Mitarbeiter/in für Auskunft und Lesesaalbetreuung in der Bibliothek des DHIP gesucht (37 Std./Woche)

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP), Teil der Max Weber Stiftung, Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, sucht baldmöglichst und zunächst auf 18 Monate befristet, mit der Option der Entfristung eine/n   Mitarbeiter/in für Auskunft und Lesesaalbetreuung in der Bibliothek (37 Std./Woche) Das Deutsche Historische Institut Paris arbeitet unter den drei...

Online-Angebot zum Protestantismus – das Musée virtuel du Protestantisme (Mittwochstipp 109)

Von Melanie Liebig 2017 ist das Jahr des Reformationsjubiläums. Vor 500 Jahren trug sich eines der prägendsten Ereignisse in der Frühen Neuzeit zu. Martin Luthers (1483–1546) Thesenpapier geriet 1517 an die Öffentlichkeit und steht seitdem für den offiziellen Beginn der Reformation der Kirche, welche die Konfessionen der Protestanten hervorbrachte.    

Online-Angebote über das Leben und Schaffen von Honoré Daumier (Mittwochstipp 105)

Von Moritz Schertl Honoré Daumier (1808-1879) gilt als einer der bedeutendsten Künstler des 19. Jahrhunderts. Sogar Charles Baudelaire hat Daumier ein Porträt in einem seiner Werke gewidmet. Besonders durch seine Karikaturen, die das soziale Leben und politische Geschehen kommentierten, gab Daumier den damaligen gesellschaftlichen Konsens wieder. Vielfach wurde er auch von...

Quiztime – Semesterquiz zur Informationskompetenz

Wir veröffentlichen hier wieder das aktuelle Semesterquiz von Klaus Graf und rufen die Leserinnen und Leser von Francofil zur Beteiligung auf. Diesmal ist es WIRKLICH ganz einfach, sagt er…. Text aus: https://de.wikiversity.org/wiki/Benutzer:Histo/Quiz mein quiz ist diesmal so leicht, dass heute schon eine einsendung mit 7 richtigen antworten kam https://t.co/waPl0fLJy0 —...

Die App Affluences: ein digitaler Kompass für französische Bibliotheken (Mittwochstipp 75)

Von Benedikt Rothhagen Das Smartphone ist heute für viele zu einem täglichen Begleiter geworden: Es spielt Musik, empfängt E-Mails, nimmt Fotos auf, weist den Weg durch fremde Städte… und nun auch durch französische Bibliotheken. Denn diese verfügen meist nur über zu wenige Leseplätze für zu viele Besucher.

Quiz zur Informationskompetenz und Internetrecherche

Ein Quiz von Klaus Graf Vor zwei Tagen ging das folgende Quiz über die Mailingliste von Inetbib. MIt freundlicher Genehmigung von Klaus Graf geben wir den Text seiner Mail hier wieder und rufen alle Francofil-Leser/innen zum Mitmachen auf! Die Ergebnisse werden in Archivalia veröffentlicht. “Wieder gibt es zum Semesteranfang ein...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search