Dokumente zur Geschichte der französischen Studentenbewegung: das Conservatoire des mémoires étudiantes (Mittwochstipp 56)

CMEDas Conservatoire des mémoires étudiantes versteht sich als virtuelles Dokumentationszentrum zur Geschichte der Studentenbewegung in Frankreich. Seit 2004 werden dafür Dokumente aus verstreuten Beständen digitalisiert und über die Website zusammengeführt und frei zugänglich gemacht. Man findet hier u.a. studentische Zeitschriften (rund 80 Titel aus den 1920er Jahren bis in die Gegenwart), Korrespondenz und andere Papiere der Studentengewerkschaften, Flugschriften aus dem studentischen Widerstand während des Zweiten Weltkriegs, Dokumente zu den Studentenprotesten der ‘68er. Das Angebot umfasst außerdem Foto- und Audiodateien. Weiterlesen