Biographische Datenbanken der französischen Abgeordneten seit 1789 (Mittwochstipp 24)

assembleenationaleDie französische Nationalversammlung bietet auf ihrer Website nicht nur Informationen über die Abgeordneten der laufenden Legislaturperiode, sondern zudem Datenbanken, in denen alle Abgeordneten seit 1789 mit biographischen Kurznotizen erfasst sind. Diese Personendatenbanken werden ergänzt durch eine Reihe thematischer Dossiers, in denen die Geschichte des französischen Parlamentarismus und seiner Institutionen sowie bedeutende Parlamentsdebatten und herausragende Deputierte vorgestellt werden. Man findet hier beispielsweise Dossiers zu den im Ersten Weltkrieg gefallenen Abgeordneten, den Abgeordneten Elsass-Lothringens zwischen 1871 und 1918 oder zu Frauen in der Nationalversammlung seit 1945, ebenso wie ausführliche Darstellungen u.a. der Debatten über die Abschaffung der Sklaverei, die Trennung von Staat und Kirche oder die Abschaffung der Todesstrafe. Die Website enthält auch Gesetzestexte und Verfassungen im Volltext, Protokolle oder Videomitschnitte von Parlamentsdebatten sowie zahlreiche Bild- und Filmdokumente. Allerdings erschwert ihr verschachtelter Aufbau das gezielte Suchen nach Informationen. Weiterlesen