Der „Petit Thalamus“: Online-Edition der mittelalterlichen Stadtchronik Montpelliers (Mittwochstipp 64)

thalamusDas Manuskript AA9 aus dem Stadtarchiv Montpellier, bekannt als „Petit Thalamus“, ist eine mittelalterliche Stadtchronik. Es steht in einer Reihe mit einigen wenigen verwandten Handschriften zur Stadtgeschichte Montpelliers im Mittelalter, die ebenfalls als „Thalamus“ bezeichnet werden und von denen der „Petit Thalamus“ die jüngste, aber auch die vollständigste ist. Die Niederschrift wurde 1320 begonnen, zuerst in okzitanischer Sprache, später fortgeführt auf Französisch. Der Inhalt der Chronik bezieht sich indes auf die Jahre ab 1204, reicht teilweise zurück bis ins Jahr 800 und endet 1604. Verzeichnet sind u.a. auch die Stadtprivilegien, diverse Rechtstexte, Eidesformeln etc. Damit ist der „Petit Thalamus“ die bedeutendste Quelle für die Geschichte Montpelliers in jener Zeit. Weiterlesen