Die virtuellen Ausstellungen des Nationalarchivs für Überseegeschichte: im August der „Große Frieden“ mit den Indianerstämmen von 1701 (Mittwochstipp 47)

IrokesenDas Nationalarchiv für Überseegeschichte (ANOM) in Aix-en-Provence besitzt Archiv- und Bibliotheksbestände zur französischen Kolonialgeschichte. Es bietet aber auch ein interessantes Online-Angebot. Auf seiner Website kann man zum Beispiel jeden Monat eine neue virtuelle Ausstellung entdecken, die seltene Dokumente aus dem Bestand des Archivs präsentiert, versehen mit historischen Erklärungen, ikonographischen Dokumenten, einer Bibliographie und anderen Hinweisen (siehe dazu die Rubrik Dossiers du mois). Weiterlesen

„Nouvelle-France – Horizons nouveaux“: Archivdatenbank zur Geschichte Frankreichs in Nordamerika (Mittwochstipp 41)

nouvellefranceBereits 2004 ist anlässlich 400 Jahre französischer Präsenz in Amerika als französisch-kanadisches Gemeinschaftsprojekt die Website Nouvelle-France – Horizons nouveaux. Histoire d’une terre française en Amérique entstanden. Sie verbindet eine Datenbank ausgewählter Archivbestände mit einer virtuellen Ausstellung zur französischen Emigration und zum Leben in den Kolonien. Auch wenn die Datenbank nicht mehr ganz neu ist, stellt sie dank ihrem Inhalt und Aufbau ein recht nützliches Rechercheinstrument zur Geschichte Frankreichs in Übersee dar. Weiterlesen