Ikonographische Quellen und Archivdokumente suchen – „Collections“, die Suchmaschine der Bestände der französischen Kultureinrichtungen (Mittwochstipp 25)

 Für die Suche nach ikonographischen Quellen, die historische Ereignisse illustrieren, oder für einen Überblick über  Archivquellen, die an verschiedenen Orten aufbewahrt werden, empfiehlt sich eine Befragung von Collections, der semantischen Suchmaschine des französischen Kulturministeriums auf Culture.fr. Abgefragt werden damit gleichzeitig 50 Datenbanken sowie 456 Online-Ausstellungen und 137 Websites, die dem Kulturministerium oder einer seiner Partnerinstitutionen unterstehen (eine Liste der betroffenen Ressourcen findet man hier). Insgesamt gibt die Suchmaschine zu über 5 Millionen Dokumenten und 4 Millionen Bildern Zugang. Sie hat den großen Vorteil, die Befragung in einer natürlichen Sprache zu erlauben und so die zahlreichen Datenbanken des Kulturministeriums auch für das breite Publikum nutzbar zu machen. Collections ermöglicht es außerdem, verschiedene Arten von Beständen in Verbindung zu bringen und eine Suche nach inhaltlichen Kriterien durchzuführen, die so nicht in allen Einzeldatenbanken möglich ist. Weiterlesen

Mittwochstipp 7: ISIDORE – Meta-Suchmaschine der französischen Geisteswissenschaften

Logo ISIDOREISIDORE ist eine Meta-Suchmaschine, die den Zugang zu elektronischen Ressourcen aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften erleichtert. Eine Recherche auf der ISIDORE-Homepage liefert Referenzen aus über 2100 Quellen. Dazu zählen Online-Publikationen (Aufsätze aus elektronischen Zeitschriften, Pre-Prints, Texte aus akademischen Open Access-Archiven), Veranstaltungshinweise (neben Ankündigungen auf Calenda und Fabula auch solche, die nur auf institutionnellen Websites veröffentlicht wurden), digitalisierte Bücher, wissenschaftliche Blogs, Bildmaterial, Linksammlungen und bibliographische Angaben. Weiterlesen